Anrudern und Tag des Rudersports bei Allemannia

"Tag des Rudersports" am Sonntag bei unseren Nachbarn von der Allemannia. Mit CLUB-Beteiligung


Die Ruder-Veranstaltung fand bei postkartenblauen Himmel statt. Der Blick von der Allemannia auf die Außenalster hätte nicht schöner sein können...

... zum Beispiel auf das neue Bootshaus der Nachbarn. Wer trotzdem einen Augenblick auf dem Rennachter verweilt, sieht, dass auch ein CLUB Sportler mit angetreten ist

Ohne ablenkendes Bootshaus im Hintergrund ist das gleich viel besser zu erkennen!

Die Gastfreundschaft der Allemannen genossen nicht nur die regelmäßig dort trainierenden Breitensportler des CLUB, es waren auch Ruderanfänger aus unserem momentanen Anfängerkurs gekommen. Ihnen schwante bereits, dass es nicht beim Zuschauen bleiben würde.

Das einzige Kleinboot der Veranstaltung

Noch einmal zu den Großbooten. Wir CLUB-Mitglieder waren hin- und hergerissen zwischen den sportlichen Rennachtern und der äußerst imposant herüber leuchtenden Kulisse vom gegenüberliegenden Alsterufer. Erneuter Trikotcheck: Ist da wieder ein CLUB-Einteiler dazwischen?

Bei dem Super-Wetter sehr schwer zu beurteilen.

Inzwischen werden die anderen Großboote herausgeholt. Klar, die Anfänger müssen auch mit. Die Barke startet mit Breitensportlern und Anfängern auf die improvisierte Regattabahn.


Unter der Aufsicht der Steuerfrau Katharina (Anfängerin) und Beisitzerinnen (noch keine Anfängerinnen).

Das Rennen gerät trotz ungewohnten Bootsmaterials äußerst sportlich. Auch wenn wir uns noch nicht auf die Top-Plätze der Rennbarken bewegen, so macht dieses Boot doch Spaß!

So nutzen wir die Barke gleich noch für eine Spritztour zu Hamburgs Sehenswürdigkeiten.


War natürlich klar...

Samt improvisierten Gruppenfoto vor dem eigenen Heim. Es war ein wirklich schöner Tag!

Zurück