5.-7.2.2016 Ski-Fahrt Schierke

Skilanglaufwochenende der Hamburger Ruder Jugend (HRJ) vom 5.-7. März 2016

von: Philipp Dosse
Am Freitag ging es um 15.30 Uhr von der Moorweide aus für ca. 40 Jugendliche und ihre Betreuer zum Skilanglaufwochenende der HRJ mit dem Bus in den Harz. Bereits bei der Ankunft in der Jugendherberge Schierke mussten wir feststellen, dass es zum Langlauf leider nicht genügend Schnee gab. Zum Glück waren die Trainer hierauf vorbereitet und hatten für uns ein flottes Alternativprogramm zusammengestellt. Am Freitagabend hieß es erstmal Ankommen, Zimmer beziehen und die anderen Teilnehmer bei lustigen Spielchen kennenzulernen. Am Samstag sind wir nach dem Frühstück zum Schlittschuhlaufen gefahren, wo die sicheren Läufer/-innen Ticken gespielt und eine Polonaise gemacht haben. Im Anschluss ging es zum Mittagessen zurück in die Jugendherberge. Am Nachmittag waren wir in der Gemeinde-Sporthalle, in der drei Stunden lang verschiedene Gruppenspiele gemacht wurden. Zu Fuß ging es  zurück zum Abendessen und wer Lust hatte, konnte danach am gemeinschaftlichen Basketballspiel teilnehmen. Um 22.00 Uhr war Bettruhe. Doch von Ruhe konnte keine Rede sein! Trotz aller körperlichen Anstrengungen – mein Weihnachtsgeschenk, eine Sport-Uhr,  das erste Mal eine Tagesaktivität von über 300% angezeigt- konnten wir nicht schlafen und wir sind heimlich zu dem Mädchen geschlichen. Obwohl es für einige von uns eine kurze Nacht war, sind wir am nächsten Morgen gegen 5.45 zum einem winterlichen Waldlauf aufgebrochen. Mit großem Hunger haben wir uns anschließend auf das Frühstücksbuffet gestürzt. Gestärkt wurden schnell die Sachen in die Taschen geschmissen und mit dem Bus sind wird zum Bergwerksmuseum Rammelsberg gefahren. Im Rahmen einer Mitmachführung  ging es in kleineren Gruppen 90 Minuten durch den Roederstollen gegangen. Wir haben viel Interessantes über und Geschichte und Besonderheiten dieses Bergwerkes erfahren. Danach hatten wir noch etwas Freizeit und wer wollte konnte im Museumsrestaurant Mittag essen. Um 18.00 Uhr sind wir gut gelaunt und zufrieden wieder am Dammtor-Bahnhof angekommen.
Es war ein wirklich schönes Wochenende. Ich habe  viele neue Ruderer aus anderen Vereinen kennengelernt und alte Bekannte der letztjährigen Regatten wiedergetroffen. Ich freue mich schon, wenn wir alle beim Techniklehrgang der HRJ im April wieder zusammen kommen.

Zurück