BaselHead

Liebe Freunde des BaselHead,

Der 8 . BaselHead findet am Samstag, 18. November 2017 in Basel statt. Die internationale Achterregatta auf dem Rhein umfasst eine Sprintwertung über 350-Meter sowie den Langstrecken- Klassiker über 6,4 km. Das Anmeldefenster ist ab sofort eröffnet. Die Anmeldung erfolgt über Regasoft. Wer bereits Logindaten für Regasoft hat, kann sich hier anmelden LINK

Wer noch nicht bei regasoft registriert ist, muss Anmeldedaten beantragen: mailto:michael.kiel@iqs.ch

Das Achter-Langstreckerennen ist der “Klassiker“ am BaselHead und führt über 6,4 km mit einer anspruchsvollen 180-Grad-Wende nach Streckenhälfte. Die Rennstrecke führt mitten durch die Innenstadt unter drei Brücken hindurch und verlangt von Ruderinnen und Ruderern wie auch von den Steuerleuten viel Können und Geschick. Die Boote starten um 14 Uhr in engem Zeitabstand und werden mit GPS-Sender versehen. Für die Podestplatzierten der sechs Kategorien (Elite, U19 und Masters, jeweils Männer und Frauen) gibt es attraktive Preisgelder zu gewinnen.

Zweitauflage der Sprintwertung „Sprint des Rois“

Nach der erstmaligen Durchführung der Sprintwertung über rund 700 m im Vorjahr, wurde der Sprint des Rois um die Hälfte gekürzt und attraktiver gestaltet: Neu beginnt der Sprint knapp oberhalb der Mittleren Brücke und endet nach 350 Metern auf der Höhe des Start-/Zielgeländes.

Am Vortag besteht eine erste Trainingsmöglichkeit auf der Originalstrecke. Für dieses Training wird am Freitag von 12 bis 14 Uhr die Schifffahrt gesperrt und ein Bootssteg im Start-/Zielbereich zur Verfügung gestellt.

Anmeldefenster auf www.baselhead.org geöffnet

Auf der BaselHead-Website unter www.baselhead.org steht für die Anmeldung ein Anmeldetool zur Verfügung. Das Teilnehmerfeld ist auf 100 Achter begrenzt. Mannschaften können sich für ein einzelnes Rennen (Klassiker oder Sprint) oder beide Rennen registrieren. Die Anmeldegebühr für das Langstreckenrennen beträgt 350 EURO/CHF, für die Sprintwertung alleine 100 EURO/CHF. In Kombination mit der Sprintwertung beträgt das Startgeld 400 EURO/CHF. Wer mit einer Entfernung von mehr als 500km anreist, zahlt kein Meldegeld.

Der Veranstalter entschädigt Bootsammeltransporte aus dem Ausland. Für internationale Kadermannschaften gibt es zudem ein beschränktes Kontingent an Gratisübernachtungen sowie weitere Angebote. Auskünfte hierzu erteilt die Rennleitung:

mailto:raceoffice@baselhead.org

Leihboote von Filippi

Am BaselHead gibt es mit Doppel2er/Filippi einen Regattaservice vor Ort (Start-/Zielgelände). Für Mannschaften, die kein eigenes Boot nach Basel mitbringen können, steht eine geringe Zahl an neuen oder neuwertigen Filippi-Achtern als Leihboote zur Verfügung.

Die Ausleihe wird direkt zwischen doppel2er GmbH als Vermieter und den einzelnen Clubs als Mieter vereinbart. Entsprechend melden sich Interessenten für Leihboote direkt bei doppel2er GmbH: erich.pfister@doppel2er.ch www.doppel2er.ch,

Sollten die Anfragen das Angebot an Leihbooten übersteigen, erfolgt die Zuteilung der Leihboote in Absprache zwischen doppel2er GmbH und der BaselHead-Rennleitung. Der Mietpreis pro Achter beträgt EURO 400.- und muss an doppel2er GmbH bezahlt werden. Im Preis inbegriffen sind Boot und Coxbox-Verkabelung (Riemen und Coxbox müssen selber organisiert werden, dabei ist die Rennleitung behilflich).

Für alle anderen Informationen verweisen wir auf die Website http://www.baselhead.org

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

im Namen des OK und des Trinationalen Regattavereins Basel,

Sabine Horvath
Co-Präsidentin BaselHead

Martin Steiger
Co-Präsident BaselHead


Zurück